Mixed Media
Video/Text

Gesichter verstehen und modellieren

11 Lektionen

Über diesen Kurs


Verstehe den Aufbau des menschlichen Kopfes von Grund auf und werde dadurch zum besseren Zeichner.

Der Wunsch, das menschliche Gesicht und seine komplexe Mechanik, Formen und Strukturen zu erfassen, hat Künstler im Laufe der Geschichte immer wieder beschäftigt - und für Magdalena war das nicht anders. Aus ihrer Ausbildung zur Bildhauerin weiß sie wie wichtig die Erfassung der Formen in einem Motiv ist. Mit ihrer fast lebenslangen Laufbahn hat die Illustratorin und Künstlerin die Abbildung ihrer eigenen Träume mit den unterschiedlichsten Charakteren in den Mittelpunkt ihres Schaffens gestellt.

Auch Du bist ambitionierter Zeichner/ambionierte Zeichnerin und zeichnest gerne Gesichter, Portraits oder Character Designs? Oder bist Du Anfänger und möchtest einen Short Cut hin zum Zeichnen von lebendigen Gesichtern?

Dieser Kurs zeigt Dir, wie Du das Gesicht und seine Formen erfasst und wie der Aufbau des menschlichen Kopfes in seinen Grundzügen funktioniert. Die Formsprache zu verstehen und zu verinnerlichen ist entscheidend, um die Dynamik eines Gesichtes besser zu erfassen.

In 10 Lektionen lernst einen Kopf zu modellieren und entwickelst dabei ein Verständnis für die Formsprache des Gesichtes!

Mit diesem Wissen wirst Du Deinen Zeichnungen ein sehr realistisches Aussehen geben und bildest die Basis dafür, Gesichter aus allen Perspektiven zeichnen zu können.


Was ist das Ergebnis des Kurses?


In diesem Kurs modellierst Du anhand von drei Fotos einen Kopf mit einem Spezialton. Du kannst das Modell als Kunstobjekt behalten, in Bronze gießen lassen oder aber auch zerstören und aus dem Ton ein neues Modells machen und daran üben.

Was brauchst Du für den Kurs?

Du brauchst keinerlei Vorkenntnisse, nur den Wunsch, den menschlichen Kopf und die Formen des Gesichts zu verstehen.

An Material benötigst Du: Monsterclay Medium. Monsterclay ist ein wiederverwendbares, professionelles Bildhauermedium auf Öl/Wachs-Basis. Es besteht vollständig aus ungiftigen Komponenten, die sich durch eine niedrige Schmelztemperatur und eine geringe Klebrigkeit auszeichnen. Werkzeuge und Finger bleiben also sauber.

Und das Beste: Es kann unbegrenzt wiederverwendet und neu geschmolzen werden.

Kurs jetzt starten!

Kurs-Struktur

Vorstellung Magdalena

Herzlich willkommen! Zunächst möchte ich mich vorstellen und einige meiner Arbeiten zeigen. Ich erzähle was mich inspiriert, was meine Ästhetik prägt und was mich am Künstlersein am meisten motiviert.

Wie der Kurs aufgebaut ist.

In diesem Video erläutert Dir Magda, wie der Kurs aufgebaut ist, was Du in den Lektionen lernst und welche künstlerischen Fähigkeiten du dadurch stärkst.

Warum einen Kopf modellieren?

Warum es so spannend und lohnend ist einen Kopf zu modellieren, um ihn dann zu zeichnen, erklärt Dir Magda in diesem Video!

Das Motiv – Unser eigenes Gesicht

Der erste Schritt um einen Kopf bzw. ein Gesicht zu modellieren, ist es Fotos zu machen.

Mache drei Fotos  mit drei Ansichten von Dir: eins von vorne, eins von der Seite und eins von hinten!

Gesichter modellieren: Material

Magda erläutert das Material, das Du für den Kurs benötigst. 

Aufwärmen und Formvorbereitung

Magda zeigt, wie sie die Modelliermasse/das Monster Clay in der Mikrowelle aufwärmt und vorbereitet.

Grobe Formdefinition

Wir beginnen mit der Definition Flächen! Bitte mache noch keine zu tiefen Tiefen oder Löcher!

Genauere Flächendefinition

Wir arbeiten in diesem Schritt die Kanten des Gesichtes heraus. Die Kanten werden nun etwas feiner, das Gesicht damit dynamischer und lebendiger gemacht. 

Tiefen und Details

Nun kommt der spannendste Teil: Tiefen und Details! Wir nähern uns mehr und mehr dem "echten Gesicht". 

Feinschliff

Es obliegt Dir, wie intensiv der Feinschliff ausfallen soll. Magda zeigt Dir in diesem Schritt aber noch, wie sie die Haare modelliert.

Gesichter modellieren: Abschluss

Wir kommen zum Abschluss: was hast Du gelernt und wie geht's weiter?

Pen